Sie befinden sich hier:
Industrie- und Gewerbebau / 08/2012 / 73230 Kirchheim unter Teck
Umbau Ladenräume
Schairer Uhren und Schmuck
Die Ladenräume der Firma 'Schairer Uhren und Schmuck' in der Innenstadt von Kirchheim unter Teck wurden in nur 3 Wochen komplettsaniert und neu gestaltet.
Schairer Uhren und Schmuck
Umbau Ladenräume

Schairer Uhren und Schmuck

Fakten
  • Bauherrschaft
    Wilhelm Schairer GmbH
  • Generalplanung
    BANKWITZ ARCHITEKTEN
  • Leistungsphasen
    1-9 nach HOAI
  • Bauzeit
    08/ 2012
  • Bruttogrundfläche
    377 m²
  • Kubatur
    979 m³
  • Nutzfläche
    271 m²


Die Ladenräume der Firma 'Schairer Uhren und Schmuck' in der Innenstadt von Kirchheim unter Teck wurden in nur 3 Wochen komplettsaniert und neu gestaltet.

Beschreibung des Projekts
Zunächst wurden im Frühjahr 2012 im Obergeschoss kleinere Arbeiten, wie der Austausch des Bodenbelags, umgesetzt. Im August folgte in einem zweiten Schritt die Kompletterneuerung der Ladenräume im Erdgeschoss. Die Baumaßnahme fand innerhalb eines sehr eng gesteckten Terminplanes statt.

Das gesamte Erdgeschoss wurde entkernt, so dass nur noch vereinzelte Wände als tragende und aussteifende Konstruktion erhalten blieben. Das statische Konzept wurde zusätzlich mittels zahlreicher Stahlträger und -stützen verbessert. Die neu geschaffenen offenen, hellen Räumlichkeiten sorgen für eine großzügige und übersichtliche Warenpräsentation. Die dazugewonnene Verkaufs-fläche ermöglicht es, ein noch umfangreicheres Sortiment anzubieten.

Die Innenraumgestaltung sah vor, Holz mit weiß zu kombinieren. Die hochwertige Innenausstattung mit den exklusiven angefertigten, gradlinigen Schreinermöbeln runden die Modernisierung ab und lassen die Räume in neuem Glanz erstrahlen.

Besonderheiten
- Baumaßnahmen inklusive der Umzugsarbeiten unter extremen Termindruck
- Umsetzung innerhalb des dreiwöchigen Betriebsurlaubs statt
- schwer erreichbare Baustelle aufgrund der Innenstadtlage und dem regelmäßigem Marktbetrieb
- Veränderung der Baukosten durch nicht vorhersehbare erhöhte Aufwendungen im Bereich der Schlosserarbeiten und diversen Änderungen der Ausführungsdetails im Innenraum