Sie befinden sich hier:
Öffentliche und Sonderbauten / 07/2006 / Kirchheim unter Teck
Ausseninstandsetzung
Dekanatsgebäude
Das denkmalgeschützte Fachwerkgebäude aus dem frühen 17. Jahrhundert musste aufgrund erheblicher Schäden im Fassadenbereich grundsaniert werden. Begleitet wurde die Sanierungsaufgabe vom Landesdenkmalamt.
Dekanatsgebäude
Ausseninstandsetzung

Dekanatsgebäude

Fakten
  • Bauherrschaft
    Evangelische Kirchenpflege
  • Architektenleistung
    BANKWITZ ARCHITEKTEN
  • Leistungsphasen
    5 - 9 nach HOAI
  • Bauzeit
    05/2005 - 07/2006
  • Bruttogrundfläche
    1.814 m²
  • Kubatur
    6.119 m³


Das denkmalgeschützte Fachwerkgebäude aus dem frühen 17. Jahrhundert musste aufgrund erheblicher Schäden im Fassadenbereich grundsaniert werden. Begleitet wurde die Sanierungsaufgabe vom Landesdenkmalamt.

Beschreibung des Projekts
Folgende Maßnahmen wurden durchgeführt:
- Fassadensanierung eines denkmalgeschützten Fachwerkgebäudes
- Schadenskartierung und Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde
- Gefacherneuerung
- Sanierung und teilweise Ersatz der Fachwerkbalken
- Hausschwammsanierung
- Erstellung der Gefachputze nach historischem Vorbild
- Erneuerung des Dachgesimses
- Renovierung/Instandsetzung der historischen Klappläden

Besonderheiten
Sämtliche Maßnahmen sind bei laufendem Betrieb durchgeführt worden.