Neubau

Wohn- und Geschäftshaus, Quartier 107°

Fakten
  • Bauherrschaft
    Dyck Bauen & Wohnen GmbH
  • Generalplanung
    BANKWITZ ARCHITEKTEN
  • Leistungsphasen
    1 - 9 nach HOAI
  • Bruttogrundfläche
    3.888 m²
  • Kubatur
    11.886 m³
  • Nutzfläche
    566 m²
  • Wohnfläche
    1.497 m²


In Kirchheim unter Teck entstand ein Wohn- und Geschäftshaus, das am Blockrand gegenüber des Bahnhofs eine alte städtebauliche Lücke schließt. Der viergeschossige Baukörper mit Tiefgarage erhielt eine klar strukturierte Fassade und großzügige Wohnungen in den Obergeschossen. Die Erschließung der Geschosse erfolgt über einen Laubengang und ein freistehendes Treppenhaus in Sichtbeton.

Beschreibung des Projekts
Das Konzept erfüllt die Vorstellungen des Bauherren vom gemeinsamen Wohnen und Arbeiten mitten in der Stadt bestmöglichst und greift zudem die Idee einer generationenübergreifenden Wohnanlage auf. Durch seine verkehrsgünstige Lage bietet das Gebäude attraktive Gewerbeflächen im Erdgeschoss.

Im 1. Obergeschoss wurde zusammen mit der Lebenshilfe Kirchheim eine Konzeption für zwei Wohngruppen mit je sechs Plätzen und gemeinsamen Wohn- und Lebensbereichen entwickelt. Im westlichen Teil des Erdgeschosses entstehen zusätzlich fünf barrierefreie Appartements, in denen außerdem eine ambulante Betreuung gewährleistet werden kann.

In den beiden oberen Stockwerken lassen sich hochwertige Eigentumswohnungen und luxuriöse Penthäuser finden, deren Eigentümer das inklusive Wohnprojekt als Bereicherung empfinden.

Besonderheiten
- „Quatier“ bezieht sich auf die Idee vom gemeinsamen Wohnen und Arbeiten in der Stadt.
- „107°“ entsprechen der Ausrichtung des Gebäudes.
- inklusives Wohnprojekt mit zusätzlichen Gewerbeflächen
- Planung der komplett barrierefreien Wohngruppe in enger Abstimmung mit der Heimaufsicht
des Landratsamtes und dem Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg.
- Planung nach den Vorschriften der Landesheimbauverordnung, dem Landesheimgesetz und den
Anforderungen der Aktion Mensch


  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
  • Wohnbau gewerblich/privat / 03/2020 / 73230 Kirchheim unter Teck
    Neubau Wohn- und Geschäftshaus, Hindenburgstraße 34, Bauteil C
    Erweiterung Eisbärhaus
    Im Zentrum von Kirchheim unter Teck wurde mit der Erweiterung des Eisbärhauses ein Gebäude fertiggestellt, das neue Maßstäbe setzt. Das Projekt optimiert das nachhaltige Bauen in vielen Bereichen. Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) zeichnete das klimapositive Wohn- und Geschäftshaus hierfür mit dem Zertifikat in Platin aus. Mit der höchsten Bewertung, die ein Neubau im Zertifizierungsverfahren der DGNB bisher erreicht hat, zählt das Eisbärhaus nun als nachhaltigstes Gebäude der Welt.
  • Industrie- und Gewerbebau / 87660 Irsee
    Neubau
    "Alte Küferei", Kloster Irsee
    Die Klosteranlage des ehemaligen Reichsstifts Irsee beherbergt heute das Schwäbische Bildungszentrum Irsee. Seit seiner Eröffnung 1981 hat sich das Haus auch international einen beachteten Namen als Veranstaltungszentrum erworben. Im Jahr 2017 entschloss sich der Bezirk Schwaben, die barocke Klosteranlage durch einen Neubau zu erweitern. Unser Büro wurde nach erfolgreicher Teilnahme an einem ausgelobten Planungswettbewerb mit dieser Aufgabe betraut.
  • Das Leben ist zu kurz für irgendwann.

    Unbekannt
  • Laufendes Projekt / 70499 Stuttgart - Bergheim
    Modernisierung und Erweiterung
    Wohnanlage Molchweg
    In Stuttgart-Bergheim entsteht auf einem knapp 22.500 m² großen Grundstück eine hochmoderne Wohnanlage in Holz-Hybridbauweise. Die bestehenden Zeilenbauten, die 1959/1960 errichtet wurden, werden im Zuge der Maßnahme aufgestockt und durch Neubauten ergänzt. Zudem werden energetische Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen am Bestand umgesetzt. Das Ziel ist es, durch die Nachverdichtung die Zahl der Wohneinheiten in etwa zu verdoppeln. Das Projekt wird in drei Bauabschnitten umgesetzt. Im 1. Bauabschnitt entsteht derzeit ein Neubau mit 22 Wohneinheiten. Im Erdgeschoss wird zudem eine Kindertagesstätte errichtet.