Neubau

Mehrfamilienhäuser Klingengraben, Eislingen

Fakten
  • Bauherrschaft
    Dyck Bauen und Wohnen GmbH
  • Generalplanung
    BANKWITZ ARCHITEKTEN
  • Leistungsphasen
    1 - 7 nach HOAI
  • Bauzeit
    BA I: 04/2017 - 04/2018; BA II: 05/2018 -
  • Bruttogrundfläche
    BA I: 3.706 m²; BA II: 3.568 m²
  • Kubatur
    BA I: 10.463 m³; BA II: 9.866 m³
  • Nutzfläche
    BA I: 631 m²; BA II: 566 m²
  • Wohnfläche
    BA I: 1.648 m²; BA II: 1.686 m²


Unser Büro wurde mit der Planung zweier Mehrfamilienhäuser im Neubaugebiet Klingengraben in Eislingen an der Fils beauftragt. Die Fertigstellung des ersten "Panorama-Hauses" mit 20 Wohneinheiten erfolgte im April 2018. Darauffolgend startete im Mai 2018 der zweite Bauabschnitt.

Beschreibung des Projekts
Bauabschnitt I:
Im viergeschossigen Gebäude lassen sich insgesamt 20 Wohneinheiten finden. Die Größen der 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen variieren dabei zwischen 57 und 113 m². Die Zugänge zu den beiden Gebäudeteilen wurden in Richtung Klingengraben (Nord) ausgeführt. Um die Barrierefreiheit in den Eingangsbereichen sicherzustellen, erfolgt die Erschließung sowohl über Treppenstufen als auch über Rampen. Im Untergeschoss kamen die Tiefgarage mit 29 Stellplätzen, Fahrradabstellplätze, die Hauswirtschafts- und Technikräume sowie Abstellräume zur Ausführung.

Je Geschoss werden maximal 3 Wohnungen über einen Erschließungskern mit Aufzug erschlossen. Die beiden im Haus vorhandenen Aufzüge sorgen für einen barrierefreien Alltag. Zusätzlich wurden die vier Wohnungen im 3. Obergeschoss barrierefrei ausgeführt. Zwei behindertengerechte Parkplätze lassen sich in der Tiefgarage finden.

Die attraktiven Wohnbereiche mit raumhohen Fenstern sind nach Süden orientiert und haben große, sonnige Balkone und Terrassen, sodass eine natürliche Belichtung der Räume gewährleistet werden kann. Während die Loggien im 1.Obergeschoss zum einen mit massiven und zum anderen mit Blech Brüstungen konzipiert wurden, lassen sich im 2.Obergeschoss ausschließlich Blech Brüstungen finden. Südlich des Gebäudes verbleiben große Grünflächen, die in eine öffentliche Parkanlage übergehen. Das Farbkonzept sah eine Fassadengestaltung in modernen weiß-beige Tönen vor.

Bauabschnitt II:
Der Bauantrag für den zweiten Bauabschnitt wurde Anfang 2018 eingereicht. Ausführungsbeginn war im Mai 2018.


  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
  • "Respektiere dich selbst, respektiere andere
    und übernimm Verantwortung für das was du tust."
    Dalai Lama
  • Laufendes Projekt / 72622 Nürtingen
    Bebauung
    Martin-Luther-Hof, Nürtingen
    Die Martin-Luther-Gesamtkirchengemeinde muss die bestehende Lutherkirche instand setzen. Die auf dem Grundstück befindlichen Gebäude werden nicht mehr benötigt. Um das Grundstück weiterhin sinnvoll zu nutzen und die Instandsetzung zu finanzieren, entstand die Idee mit anderen Trägern zu kooperieren. So wird der neue Martin-Luther-Hof gemeinsam mit der Stiftung Tragwerk errichtet. Nach Abbruch der Wohnungen und des Pfarrhauses entsteht Platz für ein neues Gebäudeensemble, das sich um einen gemeinsamen Innenhof gruppiert. Die Kirche wird als eigenständig erkennbarer Baukörper in die Bebauung miteinbezogen.
  • Wohnbau gewerblich/privat / 01/2019 / 73230 Kirchheim unter Teck
    Neubau Mehrfamilienhaus + Stadthäuser
    Wohnanlage Sonnenhalde, Kirchheim
    In der Schlierbacher Straße in Kirchheim unter Teck entstand seit Mai 2017 die Wohnanlage "Sonnenhalde". Auf dem Grundstück wurden ein modernes Mehrfamilienhaus mit vier Wohnungen sowie fünf großzügige Stadthäuser mit Garten errichtet.