Sie befinden sich hier:

Klausurtagung



Auf unserer jährlichen Klausurtagung im österreichischen Bezau erarbeiten und diskutieren wir Strategien und Entwicklungsmöglichkeiten für das Unternehmen. Die gemeinsamen Tage auf der Hütte schweißen uns als Mannschaft zusammen. Die Natur regt unsere Phantasie an und fördert unsere Kreativität. Unsere Klausurtagung fand dieses Jahr vom 27. - 30.06.2019 statt.

Am Donnerstagmorgen fuhren wir in Richtung Bregenzerwald. Zunächst ging es mit dem Bus nach Bregenz, wo wir eine Stadtwanderung erhielten. Danach besichtigten wir in Fußach das Hafenbüro Rohner und das "Nordwesthaus", das nur wenige Meter vom Büro entfernt errichtet wurde. Nachdem wir uns mit einem Mittagsimbiss gestärkt hatten, führte es uns nach Schoppernau. Dort lernten wir von Claus Schwarzmann den Weg vom Baum bis zum Fenster kennen. Besonders spannend war zu sehen, wie der Betrieb hochwertige Massivholzfenster fertigt und dabei traditionelles Handwerk mit modernen Maschinen und Werkzeugen verbindet. Auf unserer Hütte in Sonderdach angekommen, ließen wir den Abend gemeinsam beim Grillen ausklingen.

Am Freitag fand unsere Klausurtagung statt. Einen ganzen Tag lang diskutierten wir in Kleingruppen verschiedenste Themen und stellten unsere Gedanken anschließend der gesamten Mannschaft vor. Am Abend ging es mit einer Sonderfahrt hinauf zur Bergstation. Von dort aus wanderten wir ein kurzes Stück talabwärts auf die "Alpe Wildmoos". Dort erwartete uns eine leckere Brotzeit mit regionalen Produkten.
  
Am Samstag hieß es: Wanderstiefel an und raus in die Natur. Nachdem wir uns bei einem leckeren Frühstück auf der "Alpe Vordere Niedere" gestärkt hatten, marschierten wir gemeinsam zur "Stongerhöhealpe", weiter zur "Lingenaueralpe" bis zum Gipfel der Winterstaude. Am Mittag erwartete man uns in der "Oberen Falzaple", einer Sennerei, in der wir unseren Flüssigkeitshaushalt wieder ausgleichen konnten. Danach ging es weiter nach Schetteregg, von wo uns ein Bus nach Egg-Großdorf fuhr. Dort erwartete man uns im Gasthaus Adler mit einem sehr leckeren viergängigen Menü. Den späten Abend ließen wir wieder gemeinsam auf unserer Hütte ausklingen.

Zum Abschluss wurde sonntags noch gemeinsam gefrühstückt. Anschließend fuhren wir mit dem Bus wieder zurück nach Kirchheim unter Teck. Viele tolle Eindrücke, Informationen, neue Erfahrungen und unseren Zusammenhalt haben wir in guter Erinnerung mit nach Hause genommen. Wir freuen uns schon jetzt auf das kommende Jahr!