Sie befinden sich hier:

Nachhaltigkeit in unserem Büro


"Nachhaltigkeit ist eine Einstellung und unser Weg. Durch unser Tun positiv zu wirken ist unser Ziel."
- Matthias Bankwitz -

Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit: Diesen zwei Eckwerten ordnen sich unsere Entscheidungen unter. Die BANKWITZ beraten planen bauen GmbH sieht sich in der Verantwortung für die Gesellschaft und die Umwelt, in der und mit der gewirtschaftet wird. Wir wollen Lebensraum und Lebensqualität schaffen und bewahren. Auf diesem umfassenden Ansatz baut unser gesamtes Handeln innerhalb und außerhalb des Unternehmens auf.

Einen ausführlichen Überblick über all unsere Handlungsfelder und Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit bietet unser Nachhaltigkeitsbericht. Zum zweiten Mal hat unser Büro im Nachhaltigkeitsbericht 2019 seine Nachhaltigkeitsstrategie umfassend dargelegt. Die 136-seitige Dokumentation ist Teil der regelmäßigen Berichterstattung basierend auf den international etablierten Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI). Der Bericht gibt Auskunft darüber, wie Nachhaltigkeit im Unternehmen verankert und organisiert ist, bilanziert die ökonomischen, ökologischen und sozialen Aktivitäten des Unternehmens und definiert Ziele für die Zukunft.

Hier kann der Bericht im PDF Format heruntergeladen werden. Viel Vergnügen beim Lesen!
Nachhaltigkeitsbericht 2019 (PDF)


1. Zertifizierungen und Netzwerke

Global Compact:
Der Global Compact ist die weltweit größte Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung und wird von den Vereinten Nationen getragen. Teilnehmende Unternehmen und Organisationen verpflichten sich freiwillig dazu, Nachhaltigkeitsprinzipien aus den Bereichen „Menschenrechte“, „Arbeitsnormen“, „Umwelt“ und „Anti-Korruption“ in die eigene Unternehmensstrategie zu integrieren. Aufbauend auf diesen 10 Prinzipien werden die Unterzeichner des Global Compacts ebenfalls dazu aufgerufen, die allgemeinen Ziele der Vereinten Nationen, insbesondere die Sustainable Development Goals (SDGs), zu fördern. Unser Unternehmen trat dem Global Compact im Juli 2019 bei.
Fortschrittsbericht 2020 (PDF)


EMAS - Umwelterklärung 2019:
EMAS steht für „Eco-Management and Audit Scheme“ und gilt als das qualitativ hochwertigste und weltweit anspruchsvollste Umweltmanagementsystem. Das Label der Europäischen Union wird an Organisationen und Unternehmen verliehen, welche die eigene Umweltleistung über die gesetzlichen Anforderungen hinaus kontinuierlich verbessern. Wir freuen uns, als erstes Generalplanungs- und Architekturbüro bundesweit, die Auszeichnung der Europäischen Union überreicht bekommen zu haben. EMAS richtet den Fokus darüber hinaus auf eine transparente Kommunikation der Ergebnisse mit der Öffentlichkeit. Unsere Umwelterklärung finden Sie hier: Umwelterklärung (PDF)


WIN-CHARTA:
Die WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg ist das einzige Nachhaltigkeitsmanagement speziell für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Diese freiwilige Selbstverpflichtung zielt darauf ab, den Nachhaltigkeitsgedanken in allen Branchen der baden-württembergischen Wirtschaft zu verbreiten und zu verankern. Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta geben die WIN-Charta Unternehmen ein klares Bekenntnis zu ihrer ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung ab.
WIN-CHARTA Nachhaltigkeitsbericht (PDF)


ÖKOPROFIT-Klub Esslingen:
Die kontinuierliche Verbesserung der teilnehmenden Unternehmen aus dem Landkreis Esslingen sowie der intensive Erfahrungsaustausch der Unternehmen untereinander bilden die Schwerpunkte des Ökoprofit-Klubs. Die Teilnahme ist mit einer jährlichen Prüfung der Unternehmensentwicklung verbunden.

2. Nachhaltigkeit in der Büroorganisation

Das Thema Nachhaltigkeit ist durch unsere Nachhaltigkeitsbeauftragte und den Umweltkreis fest in unserem Unternehmen verankert. Wir erfassen unter anderem regelmäßig den CO2-Fußabdruck des Unternehmens und messen die Innenraumluftqualität im Büro. Darüber hinaus messen wir verschiedene Verbrauchszahlen, wie zum Beispiel den Stromverbrauch der Bürogeräte, unseren Wasser- und Papierverbrauch sowie das Abfallaufkommen im Büro.

Umweltkreis:
Der Umweltkreis setzt sich aus den Auszubildenden des ersten und zweiten Lehrjahrs, der Nachhaltigkeitsbeauftragten und der Spielführung zusammen. Er ist dafür verantwortlich, Verbrauchszahlen des Büros zu erfassen und das Büro insgesamt nachhaltiger zu gestalten.

Nachhaltigkeitsbeauftragte:
Die Position bündelt alle Erfahrungen und Kompetenzen im Bereich Nachhaltigkeit. Sie ist für alle Themen rund um Nachhaltigkeit zuständig (zum Beispiel in der Projektarbeit, aber auch innerhalb des Büros).