Sie befinden sich hier:
Öffentliche und Sonderbauten / 07/2006 / Kirchheim unter Teck
Ausseninstandsetzung
Dekanatsgebäude
Das denkmalgeschützte Fachwerkgebäude aus dem frühen 17. Jahrhundert musste aufgrund erheblicher Schäden im Fassadenbereich grundsaniert werden. Begleitet wurde die Sanierungsaufgabe vom Landesdenkmalamt.
Ausseninstandsetzung

Dekanatsgebäude

Fakten
  • Bauherrschaft
    Evangelische Kirchenpflege
  • Architektenleistung
    BANKWITZ ARCHITEKTEN
  • Leistungsphasen
    5 - 9 nach HOAI
  • Bauzeit
    05/2005 - 07/2006
  • Bruttogrundfläche
    1.814 m²
  • Kubatur
    6.119 m³


Das denkmalgeschützte Fachwerkgebäude aus dem frühen 17. Jahrhundert musste aufgrund erheblicher Schäden im Fassadenbereich grundsaniert werden. Begleitet wurde die Sanierungsaufgabe vom Landesdenkmalamt.

Beschreibung des Projekts
Folgende Maßnahmen wurden durchgeführt:
- Fassadensanierung eines denkmalgeschützten Fachwerkgebäudes
- Schadenskartierung und Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde
- Gefacherneuerung
- Sanierung und teilweise Ersatz der Fachwerkbalken
- Hausschwammsanierung
- Erstellung der Gefachputze nach historischem Vorbild
- Erneuerung des Dachgesimses
- Renovierung/Instandsetzung der historischen Klappläden

Besonderheiten
Sämtliche Maßnahmen sind bei laufendem Betrieb durchgeführt worden.