Sie befinden sich hier:
Laufendes Projekt / 70794 Filderstadt-Bonlanden
Neubau
Mehrfamilienhaus, Filderstadt-Bonlanden
Im Zentrum von Filderstadt-Bonlanden entstand in der Bonländer Hauptstraße ein Mehrfamilienhaus mit 10 Wohneinheiten und gemeinsam genutzter Tiefgarage.
Mehrfamilienhaus, Filderstadt-Bonlanden
Neubau

Mehrfamilienhaus, Filderstadt-Bonlanden

Fakten
  • Bauherrschaft
    RÖLA Bau GmbH
  • Generalplanung
    BANKWITZ ARCHITEKTEN
  • Fachplaner
    Statik: Adolf Koch Ingenieurbüro / HLS: Planungsbüro für Haustechnik Klaus Müller
  • Leistungsphasen
    1-9 nach HOAI
  • Bruttogrundfläche
    1.816 m²
  • Kubatur
    4.946 m³
  • Wohnfläche
    847 m²


Im Zentrum von Filderstadt-Bonlanden entstand in der Bonländer Hauptstraße ein Mehrfamilienhaus mit 10 Wohneinheiten und gemeinsam genutzter Tiefgarage.

Beschreibung des Projekts
Während sich im Untergeschoss die Technik- und Hauswirtschaftsräume sowie die einzelnen Kellerräume befinden, ist die Tiefgarage im Erdgeschoss gelegen. Diese wird gemeinsam genutzt und bietet 9 Stellplätze. Ein weiterer Stellplatz wurde durch die Errichtung einer -an das Mehrfamilienhaus angeschlossenen- Garage hergestellt. Eine Hoffläche hinter dem Gebäude bietet weitere Parkplätze. Ebenfalls im Erdgeschoss gelegen sind der Fahrrad- und Müllraum, der Zugang zum Treppenhaus sowie eine der Wohnungen.

Im Mehrfamilienhaus lassen sich insgesamt 10 Wohneinheiten finden. Die Wohnflächen variieren dabei zwischen 64 und 104 m². Während sich im 1. Obergeschoss vier Wohnungen befinden, wurden im 2. Obergeschoss drei Wohnungen und im 3. Obergeschoss 2 Wohnungen ausgeführt.

Die Stellplätze im Erdgeschoss sowie der Aufzug sorgen für einen barrierefreien Alltag. Zudem wurden die beiden Wohnung im 3. Obergeschoss barrierefrei ausgeführt. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind in wenigen Gehminuten zu erreichen. So befinden sich beispielsweise nur jeweils 100 Meter vom Neubau entfernt zwei Bushaltestellen.

Jeder Wohneinheit des 1. und 2. Obergeschosses ist eine circa 12 m² große Terrasse bzw. ein Balkon zugeordnet. Besonderes Highlight sind die über Eck geführten Dachterrassen der beiden Wohnungen des 3. Obergeschosses. Diese sind mit knapp 25 und 67 m² bewusst großzügig gestaltet.

Das Farbkonzept sah vor, die Fassade des viergeschossigen Baukörpers in einem hellen Beige zu gestalten. Als optische Besonderheit wurden die Bereiche entlang der Fenster durch waagrechte Flächen farblich abgesetzt. Die Fassade des Erdgeschosses ist im Bereich des Fahrrad bzw. Müllraums mit Fassadenplatten aus derselben Farbfamilie versehen. Das zurückgesetzte Dachgeschoss wurde ebenso verkleidet.