Erweiterung Grundschule, Rommelsbach

  • Bauherrschaft
    Stadt Reutlingen
  • Architektenleistung
    LP 1-6 nach HOAI
  • Bruttogrundfläche
    781 m²
  • Kubatur
    3.053 m³
  • Nutzfläche
    548 m²
Beschreibung des Projekts
Im Jahr 2018 zeigte sich, dass die Betreuungsflächen und die Mensa an der Grundschule Rommelsbach erweitert werden müssen. Der Entwurf sieht vor, dass der Erweiterungsbau über das bereits bestehende Gebäude von der Ostseite her erschlossen wird. Der Bestand wird dementsprechend umgebaut bzw. um ein großzügiges barrierefreies Eingangspodest, eine neue überdachte Eingangstüre und einen barrierefreien Übergang zum Neubau ergänzt. Die Räume im Bestand bleiben mit ihren Funktionen erhalten. Im Eingangsbereich wird jedoch zusätzlich ein Büro eingerichtet. Die ehemalige Mensa wird zum Betreuungsraum; die bisherige Küche zum Lager umgenutzt. Alle Räume werden gestrichen und erhalten einen neuen Fußbodenbelag.

Im eingeschossigen Neubau sind vier neue Betreuungsräume untergebracht, die über einen Verbindungsflur erschlossen werden. Daran angeschlossen lassen sich die Mensa mit Küche sowie die Sanitär-, Abstell-, Putz-, Hausanschluss- und Sozialräume finden. Die Küchenanlieferung erfolgt über den Hof auf der Westseite des Erweiterungsbaus. Hier lassen sich auch 12 PKW-Stellplätze finden.

Die vielen Glasflächen und Türöffnungen verbinden den Neubau mit den Außenanlagen und sorgen für eine ausreichende Belichtung und Beleuchtung der Innenräume. Die beiden Höfe mit Sitz- und Spielgelegenheiten laden zum Verweilen ein und verleihen dem Gebäudeensemble einen naturbezogenen Charakter.

Es ist vorgesehen, alle Bauteile im Werk vorzufertigen, um die Montagezeit auf der Baustelle zu verkürzen. Das Gebäude wird in Holzelementbauweise errichtet; die Auswahl und Verarbeitung der eingesetzten Materialien erfolgt gemäß den Kriterien des Vorarlberger Ökoleitfadens.