Umbau und Erweiterung Ludwig-Uhland-Gymnasium, Kirchheim unter Teck

  • Bauherrschaft
    Stadt Kirchheim unter Teck
  • Architektenleistung
    LP 1-8 nach HOAI
  • Bruttogrundfläche
    ca. 8.685 m²
  • Kubatur
    ca. 32.043 m³
Beschreibung des Projekts
Das Ludwig-Uhland-Gymnasium wurde in den 1960er-Jahren erbaut. Aufgrund steigender Schülerzahlen wurde das Büro BANKWITZ immer wieder mit der Planung und Bauüberwachung von Umbauten, Sanierungen und Erweiterungs-maßnahmen beauftragt. Inzwischen ist das Gymnasium eine der größten Schulen in Baden-Württemberg.

Maßnahmen zwischen 2007 und 2011:
- Erweiterung Lehrerzimmer
- Erweiterung Musiksaal zum Veranstaltungs- und Mehrzwecksaal
- Erweiterung der Mensa
- Erweiterung/ Aufstockung Klassenzimmer
- Modernisierung von Fachklassenräumen (Naturwissenschaften/Technik und Chemie/Physik)
- Umsetzung Brandschutzkonzept