Sie befinden sich hier:
Wohnbau gewerblich/privat / 12/2018 / 73235 Weilheim an der Teck
Neubau Mehrfamilienhaus
Kirchheimer Straße, Weilheim an der Teck
Am Ortsrand von Weilheim an der Teck entstand ein Mehrfamilienhaus in massiver Bauweise mit extensiv begrünten Flachdächern und Tiefgarage. Das Gebäude gliedert sich in zwei Baukörper, die über einen gemeinsamen Erschließungskern miteinander verbunden sind.
Neubau Mehrfamilienhaus

Kirchheimer Straße, Weilheim an der Teck

Fakten
  • Bauherrschaft
    Dyck Bauen und Wohnen GmbH
  • Generalplanung
    BANKWITZ beraten planen bauen
  • Leistungsphasen
    1 - 7 nach HOAI
  • Bauzeit
    07/2017 - 12/2018
  • Bruttogrundfläche
    2.373 m²
  • Kubatur
    6.890 m³
  • Nutzfläche
    398 m²
  • Wohnfläche
    1.081 m²


Am Ortsrand von Weilheim an der Teck entstand ein Mehrfamilienhaus in massiver Bauweise mit extensiv begrünten Flachdächern und Tiefgarage. Das Gebäude gliedert sich in zwei Baukörper, die über einen gemeinsamen Erschließungskern miteinander verbunden sind.

Beschreibung des Projekts
Die Tiefgarage des Mehrfamilienhauses wird über eine Rampe von der Kirchheimer Straße aus erschlossen. Im Untergeschoss sind neben den 13 Stellplätzen ebenfalls ein Fahrradraum sowie die Technik-, Hauswirtschafts- und privaten Kellerräume untergebracht. Im Außenbereich entstanden vor dem Neubau zudem drei weitere Stellplätze.

Über einen Zugangsweg gelangen die Bewohner und Besucher zum Haupteingang des Hauses. Dort lässt sich ein geschützter Hofbereich als Kommunikations- und Vorzone finden. Das Müllhäuschen wurde ebenfalls hier errichtet und als Schlosserkonstruktion ausgeführt.

Im dreigeschossigen Gebäude lassen sich insgesamt 11 Wohneinheiten finden. Die Größen der 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen variieren dabei zwischen 71 und 146 m². Die Erschließung der oberen Geschosse erfolgt über ein Treppenhaus mit anschließenden Laubengängen sowie barrierefrei über einen Aufzug. Jeder Wohneinheit ist eine Terrasse oder ein Balkon bzw. eine Loggia -mit Ausrichtung nach Osten, Südwesten oder Westen- zugeordnet. Ein besonderes Highlight stellt die über Eck geführte Dachterrasse einer Wohnung des 2. Dachgeschosses dar. Diese ist mit knapp 116 m² bewusst großzügig gestaltet.

Das Farbkonzept sah vor, die Fassade des Baukörpers in Weiß zu gestalten. Als optische Besonderheit wurden die Fenster durch graue Faschen von der hellen Fassade abgesetzt.