Sie befinden sich hier:
Öffentliche und Sonderbauten / 10/2018 / Mehrere Standorte
Diverse Liegenschaften
Begehungen Sicherheit und Barrierefreiheit
Aufgrund des bestehenden Rahmenvertrags beauftragte die Bundesagentur für Arbeit unser Büro mit den Begehungen "Sicherheit und Barrierefreiheit" an 19 Liegenschaften. Als Resultat daraus werden in den jeweiligen Gebäuden Maßnahmen zur Umsetzung von Mindeststandards zur Barrierefreiheit vorgenommen.

Diverse Liegenschaften

Begehungen Sicherheit und Barrierefreiheit

Fakten
  • Bauherrschaft
    Bundesagentur für Arbeit
    BA-Gebäude-, Bau- und Immobilienmanagement GmbH
  • Generalplanung
    BANKWITZ ARCHITEKTEN


Aufgrund des bestehenden Rahmenvertrags beauftragte die Bundesagentur für Arbeit unser Büro mit den Begehungen "Sicherheit und Barrierefreiheit" an 19 Liegenschaften. Als Resultat daraus werden in den jeweiligen Gebäuden Maßnahmen zur Umsetzung von Mindeststandards zur Barrierefreiheit vorgenommen.


Beschreibung des Projekts
Im Jahr 2017 wurden bundesweit alle Büros, die einen Rahmenvertrag mit der BA-Gebäude-, Bau- und Immobilienmanagement GmbH geschlossen haben, dazu aufgefordert Begehungen an ihren jeweiligen Liegenschaften durchzuführen.

In den Liegenschaften sollen Maßnahmen zur Umsetzung von Mindeststandards zur
Barrierefreiheit umgesetzt werden. Die Mindeststandards wurden -bundesweit einheitlich- wie folgt festgelegt:
- barrierefreier Eingang,
- 2 x barrierefreie Standard-Stellplätze (1x Mitarbeiter, 1x Kunden),
- 1 x barrierefreier Büroraum,
- 1 x barrierefreies WC.

Die Beauftragung umfasste folgende Schritte:
- Vorbereitung und Durchführung eines Vor-Ort-Termins mit einem externen Berater für Behindertengleichstellung und Sicherheit in Gebäuden zur detaillierten Klärung des Bedarfs (z.B. Bestandsaufnahme der Zugänge, Aufzüge, Treppenanlagen, Kantine, Kundenbereiche, WC-Bereiche und Außenanlagen).
- Auswertung des Vor-Ort-Termins und Zusammenstellung der Ergebnisse
- Zusammenstellung der Anforderungen und Aufstellung eines Funktionsprogrammes für die Umsetzung der Barrierefreiheit und Sicherheit im gesamten Gebäude.
- Ausarbeitung von Lösungen nach Vorgabe der Bauherrschaft mit Ausarbeitung der Checkliste Barrierefreiheit und Sicherheit in den Gebäuden der Bundesagentur für Arbeit.

Es wurde auf bundesweiter Ebene entschieden, bei der Umsetzung der Lösungsvorschläge zunächst die Schaffung eines barrierefreien Eingangsbereiches zu priorisieren.