Neubau Kindertagesstätte TOPKIDS, Kirchheim unter Teck

  • Bauherrschaft
    Stiftung Tragwerk
  • Generalplanung
    LP 1-9 nach HOAI
  • Bauzeit
    04/2013 - 06/2013
  • Bruttogrundfläche
    840 m²
  • Kubatur
    3.400 m³
  • Nutzfläche
    530 m²
Beschreibung des Projekts
Auf dem Gelände des Wächterheims wurde nach dem Abbruch der alten Jugendwohnheime die Kita TOPKIDS errichtet. Die Teilunterkellerung der abgebrochenen Bestandsgebäude wurde hierbei weiter verwendet, da sich dort sowohl die Hausanschlüsse als auch die Heizungsanlage für das gesamte Wächterheim befinden.

Das Raumprogramm der Kindertagesstätte ist für die Ganztagesbetreuung von 4 Gruppen mit je 10 Kindern unter 3 Jahren ausgelegt. Das großzügige Foyer stellt sowohl Kommunikationszone für Eltern, Kinder und Betreuer als auch Garderobenbereich dar. Von hier aus gelangt man in die beiden mittigen Flurbereiche. Diese Bereiche mit Aufweitungen für zwei Teeküchen werden über Oberlichtkuppeln mit Tageslicht versorgt und dienen als zusätzliche „Bewegungszonen“. Diese Zonen können von jeweils zwei Gruppen genutzt werden, sodass - trotz der eigentlich getrennten Gruppenräume - ein gemeinsamer Spielbereich im Inneren entsteht. Sowohl die Bewegungszonen als auch alle Nebenräume bilden eine Pufferzone zur westlichen Jakobstraße aus. In der Nebenraumspange lassen sich Personalräume, Sanitärbereiche, eine Kinderküche sowie ein Mehrzweckraum finden. Alle Aufenthaltsräume sind raumhoch verglast und orientieren sich konsequent nach Osten und Süden, sodass eine optimale natürliche Belichtung garantiert werden kann. Um ein Übernachtungsangebot anbieten zu können, ist jedem Gruppenraum ein Schlafraum zugeordnet. Jeweils zwei Räume sind aneinander gelegen, um den Kindern die nötige Ruhe zu bieten.

Das eingeschossige Gebäude wurde aus ökologischen, raumklimatischen und terminlichen Gründen in Holzständerbauweise geplant und aufgrund des von der Bauherrschaft vorgegebenen Terminplans als Holzmodulgebäude mit insgesamt 21 Modulen (Fa. Erne, Schweiz) ausgeführt.